Gemeente Visit Geraardsbergen

Moenebroek

In Moenebroek, auf halbem Weg zwischen Ophasselt und Schendelbeke, liegt das Moenebroek-Naturschutzgebiet. Das Naturschutzgebiet umfasst zwanzig Hektar und befindet sich im Besitz der Naturschutzorganisation vzw Natuurpunt.

Beschreibung des Gebiets

Der Kern des Naturschutzgebiets besteht aus einem Sumpfwald mit einer Reihe von Quellen und sehr viel heraufsprudelndem Grundwasser. Zahlreiche seltene Arten finden hier ein Zuhause. Der Sumpfwald ist durch eine kleinräumige Landschaft aus Äckern, Mähwiesen und Weiden mit wunderschönen Rotdornhecken, Kopfweiden und Tümpeln gekennzeichnet. Einige Tümpel wurden vor kurzem von Natuurpunt angelegt. Sie bieten nicht nur eine ständige Wasserstelle für Kühe, sondern sind zudem ein Fortpflanzungsort für Frösche und Salamander. Die Tiere können sich entlang den Hecken und struppigen Ackerrandstreifen bewegen und somit die neuen Tümpel bevölkern.

Die Ebene wird von einem natürlich mäandernden Bach durchzogen. Die trockenen und höher gelegenen Wiesen dienten früher lange als Ackerland und wurden außerhalb des Naturschutzgebiets intensiv beweidet. Durch die Düngung sind die Wiesen artenarm.

Zugänglichkeit

Das ganze Jahr über frei zug��nglich auf den Wegen. Stiefel oder feste Wanderschuhe werden empfohlen. Hunde an der Leine sind willkommen.

Der lange Wanderweg von 7 km, der mit roten Pfeilen gekennzeichnet ist, ist eine Landschaftswanderung und führt entlang Feldwegen und befestigten Wegen. Der kürzere Wanderweg von 2,5 km mit blauen Pfeilen führt entlang dem Kern des Naturschutzgebiets durch Mähwiesen. Der Wanderweg wurde mit Unterstützung der König-Baudouin-Stiftung und Lotto eingerichtet.

Tipps: 

  • Beobachten Sie die Galloway-Rinder. Diese Rinder wurden eingeführt, um auf den üppigen Wiesen zu weiden
  • Beobachten Sie von April bis Mai oder von Juli bis August die vielen Schmetterlinge
Diese Seite empfehlen